Android: Reset und Neustart ohne Google-Konto

Ich übernehme keine Garantie für die hier von mir beschriebenen Methoden.

Irgendwo in den Geräte-Einstellungen (beim LG G5 unter Allgemein, beim Galaxy Tab S3 unter Cloud & Konten, beim Shift 5.3 unter Nutzer, beim Gigaset GS100 unter System) gibt es den Menüeintrag Sichern & zurücksetzen. Wenn ihr das gute Gefühl habt, alles gesichert zu haben, begleitet von dem unguten Gefühl, doch irgendetwas vergessen zu haben, dann ist der richtige Zeitpunkt, um eben da auf Werkszustand zurücksetzen und dann Telefon zurücksetzen zu wählen. Denn der oben beschriebene Gemütszustand ist an dieser Stelle des Menüs sozusagen vorgeschrieben und wird sich meiner Erfahrung nach nie ändern.

Wenn ihr das mit der Eingabe eurer PIN bestätigt habt, wird euer Telefon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und startet dann neu. An bekannter Stelle werdet ihr dazu aufgefordert, euch mit euren Google-Zugangsdaten anzumelden. Hier Überspringen wählen, in einem nächsten Schritt bei den Google-Diensten alle(!) Häkchen entfernen und gut ist. Bei mir sind nach einem Reset immer die Standorte aktiviert – wenn ihr das nicht möchtet, deaktiviert sie am besten gleich nach dem Neustart.

Der interessante Teil kommt erst noch, nämlich der, dem Smartphone und seinen diversen Google-Diensten und -Produkten zu verklickern, dass “No Google” tatsächlich “No, Google!” heißt. Mit social phones wie dem Fairphone oder dem Shiftphone hat man es etwas leichter, weil die von Hause aus nicht so vergooglet sind.

Aber dazu mehr im  nächsten Beitrag.