Android: Sicherung mit MyBackup

Ich übernehme keine Garantie für die von mir hier beschriebenen Methoden.

Viele Apps (z.B. E-Mail, Messenger und Notizen) bieten innerhalb der App-Einstellungen, die Möglichkeit, Daten zu exportieren / ein Backup zu erstellen. Aufgrund der Vielfalt an Apps werde ich nur generelle Sicherungsmethoden (bzw. auf Google Play Store und Gmail bezogene) vorstellen. Wenn ihr hier also Informationen fehlerhaft findet oder vermisst, schreibt mir das gerne per Mail (s. Impressum) oder übers Kontaktformular.

Everything not saved will be lost. Was nicht gesichert wurde, kann auch nicht wieder hergestellt werden – so einfach ist das.

Exkurs: Medien wie Fotos, eBooks, Musik u.ä.m. speichert ihr am besten von vornherein immer auf der SD-Karte (diese kann man unter Einstellungen > Speicher als bevorzugten Speicherort festlegen) – dann müsst ihr euch bei einer Sicherung keine Gedanken mehr darum machen. Wenn ihr Daten solcher Art bereits auf dem Telefonspeicher abgelegt habt, solltet ihr sie mithilfe des Dateimanagers (z.B. Amaze) auf die SD-Karte verschieben.

  1. Möglichkeiten der Datensicherung mit MyBackup
    • auf dem Handy (genauer: der SD-Karte) mithilfe der kostenlosen Version von MyBackup (4 Tracker, 54 Berechtigungen – der Link führt zum Google Play Store, gibt’s aber natürlich auch bei Yalp),  wie so oft bei kostenlosen Versionen bezahlt man auch hier mit Daten (Google Analytics) statt mit Geld
    • am PC: mit der kosten- und registrierungspflichtigen Version MyBackup Pro für 6,99 € unter Windows, Linux und Mac, leider kommt noch nicht einmal die kostenpflichtige Version ohne Tracker (Google Analytics) aus
    • zum Tracking: es wird die Nutzung der App analysiert (siehe auch die Privacy Policy von MyBackup), mit NetGuard könnt ihr den Zugriff von Apps auf das Internet blockieren (die von mir beschriebene Methode zur Datensicherung funktioniert auch ohne Zugriff von MyBackup aufs Internet) oder mit Orbot ggf. anfallende Verbindungsdaten anonymisieren  – in einem eigenen Beitrag erkläre ich wie
  2. Durchführung einer Datensicherung mit der kostenlosen Version von MyBackup
    • Download und Installation: Ladet die App aus dem Yalp (oder Google Play) Store herunter und installiert sie.
    • Einstellungen: Öffnet die App und lest euch den Lizenzvertrag durch. Stimmt nur zu, wenn ihr einverstanden seid. Nehmt die Notizen mit OK zur Kenntnis und ihr gelangt zum Startbildschirm der App. Geht zunächst über das Menü oben rechts (drei Punkte) in die Einstellungen und stellt sicher, dass der Speicherort der Datensicherung eure SD-Karte ist. Wenn ihr die Kontakte-App von Google verwendet, lasst das entsprechende Häkchen gesetzt, ansonsten entfernt es. Geht dann zurück zum Startbildschirm. Für die Screenshots habe ich – obwohl schon voreingestellt – noch ein Mal die SD-Karte als Speicherort festgelegt und das Häckchen zu den Google-Kontakten entfernt (je nach Android-Version kann eure Darstellung leicht abweichen).
    • Sicherung von Apps und Medien: Auf dem Startbildschirm wählt NEW BACKUP. Wählt dann zur Datensicherung Anwendungen und Media, dann Lokal aus. Im nächsten Schritt könnt ihr alle oder einzelne Apps, Fotos, Musik(-titel) und Videos zur Sicherung auswählen. Von den Apps werden die Installations-Dateien gesichert, nicht aber eure Einstellungen oder Inhalte. Klickt dann OK und bestätigt den Namen der Sicherung erneut mit OK. Wartet die Datensicherung der Anwendung/ Fotos/ Musik/ Videos ab und bestätigt die Zusammenfassung der Datensicherung (hier bitte auf Fehlermeldungen achten) dann mit OK. Für die Screenshots wurden alle Anwendungen / Apps gesichert:
    • Sicherung von Daten: Auf dem Startbildschirm wählt NEW BACKUP. Wählt dann zur Datensicherung Daten, dann Lokal aus. Im nächsten Schritt könnt ihr folgendes wählen (und danach die Auswahl / den Namen der Sicherung / die Zusammenfassung der Sicherung mit OK bestätigen – für die Screenshots wurden alle Kontakte gesichert):
      • Kontakte
      • Anrufliste
      • Lesezeichen (Browser-Bookmarks)
      • SMS
      • MMS
      • Systemeinstellungen (wenn ihr das Backup auf dem selben Telefon wiederherstellen wollt)
      • Android-Home (Shortcuts für Android Home)
      • Alarmmeldungen (also Wecker)
      • Wörterbuch (Benutzerwörterbuch – bezieht sich vermutlich auf das Wörterbuch, das beim Benutzen einer Tastatur angelegt werden kann)
      • Kalender
      • Musik-Wiedergabeliste
      • APNs (Access Point Names zur Verbindung mit dem mobilen Datennetz, wenn ihr diese mal geändert habt)
    • Speicherort der Sicherungen: Bei mir wurde die Sicherung automatisch auf der SD-Karte unter rerware > MyBackup > AllAppsBackup bzw. All Backups abgelegt.
    • Für die Wiederherstellung von Apps, Inhalten und Daten aus My Backup – Sicherungen wählt in der App My Backups, um die Wiederherstellung von Apps und Medien und/ oder Daten zu starten. Nach der Installation einer App immer „Fertig” auswählen, um die Installation aller noch ausstehenden Apps fortzusetzen. Danach das Smarty (ich bedanke mich bei Gwendolin für diese nette Entlehnung) neustarten und die Apps (mit oder ohne Hilfe von Backups) wieder einrichten.