Unfuck the planet!!!

Weißt du eigentlich wie gut du es hast? Und weißt du, dass dieses “es gut haben” oft auf Kosten anderer Menschen und zu Lasten der Umwelt geht?

Du  googlest  wahrscheinlich gerade irgendwas auf deinem Macbook und shoppst danach bei Amazon. Und fühlst dir furchtbar auf den Schlips getreten, wenn du das hier liest. Weil du ja schließlich nichts dafür kannst, dass es anderen Menschen nicht so gut geht wie dir. Das ist schon richtig. Aber es ist mit deine Schuld, wenn es auch so bleibt!!! Du musst nicht all die großen Firmen unterstützen, die Mensch und Umwelt auf jedwede Art missbrauchen und ausbeuten! Google nötigt seine User, Amazon misshandelt seine Mitarbeiter, Apple nimmt den Selbstmord von Mitarbeitern beim Hersteller Foxconn in Kauf… Du kannst ruhig auf deinem bequemen Sessel des Wohlstandes sitzen bleiben. Aber überlege dir doch bitte dabei, ob du nicht ein kleines bisschen deiner Bequemlichkeit für deine Mitmenschen opfern kannst. Kannst du es dir selbst gegenüber verantworten, dass du diese Firmen und ihren Umgang mit deinen Mitmenschen unterstützt? Es ist nicht schwer und schon gar nicht unmöglich, ohne Google, Apple und Amazon zu leben. Es ist allerhöchstens unbequem.  Und eigentlich noch nicht mal das. Du musst es einfach nur tun!

Fuck Google, fuck Apple, fuck Amazon and unfuck the planet!!!

"Wenn die Produktion irgendeiner Ware auf Kosten menschlichen Lebens geht, dann sollte die Gesellschaft auf diese Ware verzichten, nicht aber auf dieses Leben." Emma Goldman