Alternativen zum Google Play Store

Um alternative Stores verwenden zu können, müsst ihr die Installation von Apps aus unbekannten Quellen (Einstellungen > Sicherheit) zulassen.

F-Droid

F-Droid ist ein App Store, der die Suche nach sowie die Installation und Aktualisierung von Apps ermöglicht. Es wird ausschließlich freie und quelloffene Software angeboten wird. Möglicherweise unerwünschte Merkmale einer App wie z.B. “Diese Anwendung verfolgt und versendet ihre Aktivitäten” werden explizit ausgewiesen. Für die Benutzung ist keine Registrierung notwendig. Außerdem ermöglicht F-Droid den Download über Tor. Die Standard-Paketquelle (Optionen > Paketquellen) ist F-Droid. Weitere können mit + hinzugefügt werden, eine Liste gibt es im Wiki von F-Droid.

Yalp Store

Yalp ist ein App Store, der die Suche nach sowie die Installation und Aktualisierung von kostenlosen Apps aus dem Google Play Store ermöglicht. Für die Benutzung ist keine Registrierung erforderlich, standardmäßig wird ein Fake-Account verwendet. Für kostenpflichtige Apps hingegen müsste ein eigenes Google-Konto verwendet werden. Unter Exodus Privacy kann man abrufen, wie viele Tracker die gewünschte App enthält. Yalp ermöglicht das Filtern von Apps nach den Kriterien: mit / ohne Werbung, abhängig / unabhängig vom Google Services Framework und kostenpflichtige / kostenlose Apps. Die Aktualisierung von Apps kann über Ausschluss- bzw. Einschlusslisten (black- bzw. whitelisting) gesteuert werden. Hat man z.B. eine App über F-Droid installiert, sollte man diese von der Aktualisierung durch Yalp ausschließen, da es sonst zu einer Fehlermeldung kommt. Yalp ermöglicht wie F-Droid den Download über Tor. Yalp agiert in einer rechtlichen Grauzone, weil beim Bereitstellen der Apps die von Google gestellten Bedinungen umgangen werden.

XDA Labs

XDA Labs ist genau genommen kein reiner App Store: Zunächst einmal soll die App einen komfortablen Zugriff auf das Forum der XDA-Developer ermöglichen. Darüber hinaus bietet es Hobby- und professionellen Entwicklern eine Plattform, um ihre Apps (kostenlos oder kostenpflichtig) zu vertreiben. Für die Benutzung ist eine Registrierung (über die App oder das Web-Frontend) notwendig. Wenn man bei XDA Labs eine App kauft, gehen 100% des Betrages an den Entwickler und nicht wie im Google Play Store nur 70%. Außerdem hat man als Tekkie die Möglichkeit zwischen alpha, beta und stable releases zu entscheiden.

APKMirror

APKMirror ist genau genommen kein App Store, sondern eine Website. Hier kann man z.B. Apps herunterladen und installieren, die laut Google Play Store nicht mit dem eigenen Gerät kompatibel sind, was – die Erfahrung hat’s gezeigt – oft genug nicht stimmt.  Auch Beta-Versionen mit neuen Features oder alte Versionen, die auf dem eigenen Gerät besser laufen, sind hier verfügbar. Die Apps haben eine Google-Play-Store-Signatur: Damit sind sie einerseits als unmodifiziert und sicher ausgewiesen und werden andererseits in die Aktualisierungsroutine von Apps Stores wie Yalp aufgenommen. Auch APKMirror agiert in einer rechtlichen Grauzone, weil beim Bereitstellen der Apps die von Google gestellten Bedinungen umgangen werden.